Kindergartenbeginn

Eingewöhnung

Positive Einstellung

Achten, wie man über den Kindergarten spricht, Vorfreude, Schnuppertage, beim Kindergarten vorbei spazieren und Bilderbücher helfen, um sich mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Schnuppertage

erstes Kennenlernen / nicht mehr so fremd / Vertrauensaufbau

Eingewöhnungsphase

Ist nicht bei jedem Kd gleich und wird individuell gestaltet.
Beginn mit einem Elternteil – schrittweise räumlich distanzieren

Verlässlichkeit ist wichtig

Wenn Sie Ihrem Kind versprechen es zu einer gewissen Zeit abzuholen, dann müssen Sie das auch einhalten!

Rituale von Beginn an einhalten – Bringen/Abholen

Vertrautes von zu Hause mitbringen

Das gibt Ihrem Kind Sicherheit.

Den Gefühlen (Zorn, Traurigkeit, Ängstlichkeit) Raum geben!

Kooperation Eltern – Kindergarten

Austausch miteinander ist sehr wichtig, um die Entwicklung des Kindes bestmöglich zu unterstützen.

Ich-Buch

Was braucht ihr Kind zum Kindergartenbeginn mit?

  • Rucksack mit Jausenbox
  • Hausschuhe
  • Reservegewand (Jahreszeit entsprechend)
  • Turngewand (T-Shirt und Hose, eventuell Gymnastikpatschen)
  • Matschgewand und Gummistiefel
  • Windeln und Feuchttücher